Die Grüne Bühne

Ein Kinder- und Jugentheaterprojekt im ländlichen Raum

Ein Kinder-und Jugendtheaterprojekt im ländlichen Raum für Kinder ab 6 Jahren

Von Mai- Dezember 2019 findet jeden zweiten Mittwochnachmittag im Naturerlebnisort Wawito ein Theaternachmittag statt.  Anfang Juli gab es eine Theaterreise.

Los geht’s immer um 15 Uhr!

 

Für Eltern: Während Ihre Kinder vor allem viel Spaß und Abenteuer bei uns erleben, verfolgen wir im Hintergrund das Ziel, dass intuitive Band, welches zwischen Kind und Natur besteht enger zu knüpfen. Dieses Band ist die Basis für eine Beziehung, die über Kindheit und Jugend hinaus eine Quelle für Lebensfreude, Kreativität und Produktivität ist. Anders gesagt, wir wollen Kinder Wurzeln schlagen lassen.

Das Leben der Kinder wird heute von elektronischen Unterhaltungsmedien, digitalen Welten und schulischen Leistungsdruck bestimmt. Die Natur und das ziellose kindliche Treiben werden immer mehr aus dem Alltag der Kinder verbannt. In unserem Sommercamp werden sich die Kinder in der Natur wie zu Hause fühlen und einfach Kind sein.

Die Grüne Bühne Reise

Wir verlegen das Klassenzimmer nach draußen, die Natur ist unser Lehrer und die Klassenfahrt wird zum Abenteuer!

Die Lebenswelt von SchülerInnen ist heute weitestgehend abgekoppelt von der natürlichen Umgebung und seinen Gegebenheiten. Gleichzeitig reift bei Erziehenden und Lehrenden die Erkenntnis, dass Kinder eines intensiven Kontakt zur Natur für eine gesunde psychische wie physische Entwicklung ebenso bedürfen, wie  verlässliche Bindungen im sozialen Umfeld. Der schulische Alltag und seine Rahmenbedingungen lassen es nicht zu, diesem Bedürfnis der Kinder nachzukommen. Im Rahmen unseres Angebotes „Wilde Klasse“, schaffen wir einen Erfahrungsraum, in dem die SchülerInnen in Verbindung mit der natürlichen Umgebung treten. Hier geht es nicht darum Wissen über die Natur zu vermitteln, sondern Erfahrungen in und mit der Natur zu machen. Die Begeisterung und Neugierde der Kinder, lässt hier das Lernen wie von selbst geschehen. Darüber hinaus werden die SchülerInnen bei den durchgeführten Aktionen in ihrer Sozialkompetenz und dem Erleben von Selbstwirksamkeit gefordert und gefördert. Das einfache Camp, gezielte Übungen und natürliche Notwendigkeiten benötigen kooperatives Verhalten ebenso wie die Stärken und Fähigkeiten jedes Einzelnen in der Klassengemeinschaft.

Mögliche Inhalte:

  • kleine Pflanzen- und Kräuterkunde
  • Umgang mit Gefahren
  • Schutzhüttenbau mit Materialien des Waldes
  • Vogelsprache
  • Spuren lesen
  • sicherer Umgang mit Feuer/ steinzeitliches Feuer entfachen
  • Aufmerksamkeits-, und Wahrnehmungsschulung
  • schleichen und tarnen
  • Herstellen von Schüsseln oder Löffeln mit dem Glutbrennverfahren
  • Umgang mit dem Messer, einfaches Schnitzen
  • Abenteuerspiele
  • respektvolle Kommunikation
  • Lieder und Geschichten